Data Analysis ist eine Software zur Auswertung von elektrochemischen Messdaten z.B. von Batterien und Brennstoffzellen. Data Analysis importiert die Messdaten eines beliebigen Messgeräts von Ihrem Dateisystem, einem SQL Server oder von Batalyse-Collect und wertet diese unter Berücksichtigung der Prüflingsparameter und Ihren Einstellungen aus. Die Installation erfolgt auf einem Arbeitsplatzrechner innerhalb weniger Sekunden in Origin. Ihre Messdaten bleiben immer unter Ihrer Kontrolle.

Data Analysis ist seit zwei Jahren im internationalen Einsatz und wird von Material- und Zellherstellern, in R&D und der Automobilindustrie eingesetzt.

Mit „Data Analysis“ meistern Sie diese Herausforderungen

  • Die Datenauswertung ist zeitintensiv und kostet einen Ingenieur bis zu 40 % seiner Arbeitszeit.
  •  Es gibt viele unterschiedliche Messmethoden, Testpläne, Testgerätehersteller und damit unterschiedlichste Dateistrukturen und –formate. Dies erschwert die Erfassung- und Auswertung von Testdaten.
  • Testdaten dokumentieren eindeutig die Produktqualität, den Entwicklungsstand und wie aussichtsreich eine Entwicklung ist. In Kombination mit Material- und Prozessinformationen sind sie ein absolutes Betriebsgeheimnis, das den Unternehmenswert erheblich mitbestimmen kann. Es ist daher immer ein Risiko, wenn Daten das eigene Haus verlassen.

Features von Data Analysis

  • Auswerten von beliebigen Zellchemien
  • Auswerten von Materialtests, Zellen, Stacks, Modulen und Batterien
  • Unterstützte Messmethoden – Zyklieren, CV, EIS, Pulstests, Schichtdickenmessungen, Gasanalysen (z.B. DEMS)
  • Unterstützung von zahlreichen Prüflingsformaten (z.B. 18650 Zelle)
  • Eingabemöglichkeit jeder einzelnen Zellkomponente für Materialwissenschaftler
  • Batch Auswertung – Auswertung mehrerer Messungen hintereinander
  • Ergebnisdiagramme in Ihrer Wunschsprache
  • Mehrere Dutzend mögliche Ergebnisdiagramme, sortiert und angezeigt nach Ihren Wünschen
  • Automatisches Labeln der Diagramme (z.B. C-Rate, Leistung, Strom,…)

  • Messdatenimport über lokale Datenträger, Netzwerk oder Datenbanken/SQL Server
  • Vergleich von Messungen und ganzer Messreihen
  • Customisieren der Diagramme (Titel, Achsen, Legende,…)
  • Unterbrochene Messungen aus mehreren Dateien können einfach repariert werden
  • Anzeige und Vergleich beliebiger Zyklen (z.B. Spannungskurven)
  • Automatische Bestimmung der Nominalkapazität
  • Paralleler Export der Diagramme als Bilddatei (z.B. jpg) in Wunschgröße
  • Eingaben zu Prüflingen können bei gleichen oder ähnlichen Prüflingen geladen werden und müssen nicht neu eingegeben werden